Hooponopono

23. November 2010 | Von | Kategorie: Spiritualität

In den kleinsten Begebenheiten nehmen wir die Welt bereits verändert wahr. Sind wir wütend, ist auch die Welt düster, sind wir fröhlich, erstrahlt sie in wunderschönen Ereignissen und Erlebnissen. Wir betrachten sie mit unseren , mit den Schlüssen, die wir aus unseren Erlebnissen ziehen.
Und wie sich diese Empfindungen in unserem Geist gestalten, so wirkt auch die Welt auf uns und wir wiederum auf die Welt. Wer sie mit Angst betrachtet, wird seine Furcht und seine Schrecken bestätigt finden, wer sie als schön und frei anerkennt, wird durch eine gleiche oder ähnliche Reflexionen der Welt belohnt. Das ist die Macht des Geistes.

Der Geist kontrolliert nicht nur unsere Körperfunktionen, Gedanken und Gefühle, sondern einfach alles in seiner Wirkung auf uns, dass die Welt wie ein riesiger Spiegel unseres eigenen Innenlebens funktioniert, der all das reflektiert, was aus uns eindringt, um in der Welt auf uns zurück seine Wirkung zu tun. Vergleichbar wäre das mit dem Hineinsteigern in Ängste, Schmerzen und ähnliche Umstände, bis sie, weil der Mensch daran glaubt, tatsächliche Formen annehmen und schwer wieder zu beseitigen sind. Auch im umgekehrten Sinne geschieht das Gleiche, wenn man glücklich und zufrieden ist, öffnen sich auf einmal neue Türen.

All das lässt sich also steuern.
Genauso wirkt sich unser Handeln auf die Welt aus. Da alles eins ist in der Welt, jeder mit jedem und alles mit allem verbunden ist, das Individuum in diesem überhöhten Raum nicht mehr existiert, wir uns lediglich durch unseren begrenzten Verstand als einzelne Körper und getrennt von allem empfinden, drückt sich die Welt grundsätzlich in Aktion und Reaktion aus. Das heißt, wie auch immer wir handeln und denken (Aktion), trifft wieder auf uns zurück (Reaktion). Der Geist reagiert dabei wie ein Magnet.

Das macht sich auch der Schamanismus zunutze. Eine der zahlreichen Heilungsmethoden nennt sich Hooponopono, was übersetzt die Bedeutung von “etwas in Ordnung bringen” hat und auch als “Weg zur Vollkommenheit” bezeichnet wird. Hooponopono versucht aufgrund der Geist-Wirkung Krankheiten, Konflikte und Probleme dadurch aufzulösen, indem er dem Menschen seine Eigenverantwortung bewusst macht und ihm zeigt, wie er diese anwenden kann.
Da nichts in der Welt geschieht, ohne durch den Betrachter dieser Welt ausgelöst zu sein, ist er auch imstande, selbst die Ursache zu ergründen und zu bereinigen.
Äußere Konflikte lassen sich nur dadurch ändern, wenn man das Innere wieder in das richtige Gleichgewicht zurückbringt und auf diese Weise heilen kann. Dabei kann sich jeder Mensch selbst verändern, um die Welt zu verändern und durch eine innere Veränderung auch die unmittelbar ihn betreffende Umgebung. Jeder Mensch ist für sich selbst verantwortlich, wenn er aber mit Liebe und Selbstreflexion auf seine Umwelt einwirkt, wird sich auch die Umwelt mit ihm verändern und verbessern. Das ist der Grundgedanke von Hooponopono.
Dabei ist es wichtig, das, was man empfindet – Liebe, Vergebung, Mitgefühl und Achtsamkeit – nicht nur zu sagen, sondern auch zu empfinden. Hooponopono führt aus dem Denken in ein tatsächliches Empfinden und Handeln.

Das größte Problem ist, dass die Menschen, die Trennung voraussetzen, nicht begreifen, warum ausgerechnet sie um Verzeihung bitten oder für andere Liebe empfinden sollen. Wer Hooponopono verstanden hat und anwendet, wird seinen inneren Frieden finden und verstehen, dass alles eins ist, Schuld nicht existiert und der Vorwurf, richten wir ihn auf die Welt, immer auch gegen uns gerichtet steht. Er wird begreifen, sich nicht im Recht fühlen zu können, da die Verantwortung immer bei ihm selbst beginnt. Wer fragt: “Womit habe ICH das erschaffen?”, wird auch eine Lösung finden, wird verzeihen, mitfühlen, lieben können und damit automatisch die Situation verändern und das Problem nach und nach auflösen.

Auf der Suche nach Fans bei Google+, Facebook und Twitter blogge ich mir die Finger wund und bin ständig auf der Jagd nach aktuellen, coolen und vor allem angesagten Themen und News. Ich konstruiere Blogbeiträge die Dich umhauen zu Themen die Dich interessieren. Mitreden ist in diesem Blog ausdrücklich erwünscht und so freue ich mich ganz besonders auf eure Kommentare und Trackbacks.

Facebook Twitter Google+ 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Hooponopono, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Zum Anfang