Beiträge zum Stichwort ‘ Erleuchtung ’

Bleep oder wie man Spiritualität mit 3 Whisky-Cola verbindet

15. Juni 2011 | Von

Udo Grube, der Mann hinter horizonfilm.de, ist schon seit jeher für Wissen, Weisheit und Spiritualität bekannt. Als Film- und Medienmacher brachte er den bekannten Dokumentarfilm “What the Bleep do we know” nach Deutschland und veränderte damit das Bewusstsein vieler Menschen. Er ist der Kopf hinter den Bleep-Kongressen, zu denen Tausende von Besuchern strömen, um über

[weiterlesen …]



Das tibetische Totenbuch

14. April 2011 | Von

Die Frage, was nach dem Tod kommt, ist eine der ewigen Fragen, die der Mensch sein Leben lang nicht beantworten wird. Alles, was wir wissen, sind nur Begriffe und Vorstellungen. Doch die Suche und Reflektion darüber, was danach kommen könnte, was dieses Danach für das Leben selbst bedeutet, die ist mindestens genauso alt wie die

[weiterlesen …]



Die Pfade der Erleuchtung

4. Oktober 2010 | Von

Das Streben nach Erleuchtung ist ein uralter Wunsch der Menschheit und wurde in den unterschiedlichsten Kulturen und ihren jeweiligen Ritualen erprobt und verwirklicht. Unter westlichen Bedingungen wurde Erleuchtung eher als mystische Erfahrung verstanden, wie sie z. B. Teresa von Avila machte, die aufzeigte, dass der Weg zu Gott “inneres Beten” erfordere, um sich den Weltenbedingungen

[weiterlesen …]



Meditation

25. September 2010 | Von

Tägliche Meditation ist ein optimales Mittel, damit Sie einen ausgeglichenen, entspannten Geist erlangen und innere Ruhe und Kraft finden. Bereits nach einer kurzen Meditation von nur fünf bis zehn Minuten werden Sie erstaunliche Erfolge bemerken. Optimale Ergebnisse erzielen Sie jedoch bei täglichen Meditationen von zwanzig bis dreißig Minuten. Dabei können Sie verschiedene Bewusstseinsstufen erreichen. Diese

[weiterlesen …]



Buddha

12. Juli 2010 | Von

Der Begriff “Buddha” stammt aus dem Sanskrit, der heiligen Sprache des alten Indiens. Wörtlich übersetzt bedeutet “Buddha” gleich “der Erwachte”. Wenn heutzutage von Buddha gesprochen wird, bezieht sich dies hauptsächlich auf Buddha Shakyamuni, der 624 v. Chr. in Indien gelebt hat. Buddha Shakyamuni war der Begründer des Buddhismus, der heute von Buddhisten in der ganzen

[weiterlesen …]



Unsere grösste Angst

10. Juni 2010 | Von

Unsere größte Angst ist nicht, unzulänglich zu sein. Unsere größte Angst ist, grenzenlos mächtig zu sein. Unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, ängstigt uns am meisten. Wir fragen uns: Wer bin ich denn, daß ich so brillant sein soll? Aber wer bist du, es nicht zu sein? Du bist ein Kind Gottes. Es dient der Welt

[weiterlesen …]



Kundalini

15. Mai 2010 | Von

Die Schlangenkraft des Kundalini in der Wirbelsäule. Die indischen Yogawege haben nicht nur Gymnastikübungen zu bieten. Wer sie nur zur Vorbeugung von Rückenbeschwerden benutzt, verkennt ihren wahren Wert. Sie sind nicht nur gesundheitsfördernd, nicht nur moralisch wertvoll, sondern vor allem ein esoterischer Weg. Wer in diesem Sinne Yoga übt, will spirituelle Fortschritte machen. Dies wird

[weiterlesen …]



Zum Anfang