21 August 2011 AFRIKANISCHES KULTURFEST IM RÖDELHEIMER SOLMSPARK

20. Juli 2011 | Von | Kategorie: Veranstaltungen

21 August 2011 AFRIKANISCHES KULTURFEST IM RÖDELHEIMER SOLMSPARK„Keiner wird vergessen.“ – unter diesem Motto steht die mittlerweile 6. Auflage des Afrikanischen Kulturfests im Solmspark Frankfurt, das am 19.-21. August 2011 stattfindet. Über den gewohnt abwechslungsreichen Mix aus Musik, Kunst und Kultur hinaus, möchten die Veranstalter mit diesem Motto ein aktives Zeichen für das Gedenken an alle Opfer rechter, rassistischer und staatlicher Gewalt setzen und die Öffentlichkeit über Hintergründe entsprechender Fälle informieren. Zusätzlich sollen dem bei diesem brisanten Thema oft schnell abflauenden medialen Interesse neue Impulse gegeben werden.

Sonntag 21 August 2011
14:00 Uhr Begrüßung und Eröffnung des Basars Essen Cocktail

15:00 Uhr Kinderprogramm
Football Arena, Kinderschminken

16:00 Uhr Geschichtenerzähler mit Tormenta Jobarteh

18:00 Uhr Uwe Banton UWE BANTON ist seit Mitte der 80-er Jahre in der deutschen Reggae Szene aktiv. Angefangen hat er als ‘DJ’ am mic im dancehall style, aber bekannt geworden über D-lands Grenzen hinaus ist er durch seinen unverwechselbaren und authentischen Roots-Reggae. Von 1994 bis 2003 gehörte seine Band “MOVEMENTS” zu den bekanntesten Vertretern der hiesigen Roots Reggae Bands und spielte vom Summerjam bis Chiemsee auf allen grossen Festivals.
2005 entschied sich UWE BANTON auf Solo Pfaden weiterzuwandeln und veröffentlichte 2006 das Album “JAH Roots”, das auf internationaler Ebene sehr positiven Zuspruch fand. Das nachfolgende Album “Rightful Place”, dass 2009 herauskam, unterstrich UWE BANTON’s Status als international anerkannter Roots Reggae Artist noch einmal. Gerade erst ist er zurückgekehrt von einer erfolgreichen Tour durch Costa Rica und arbeitet fleissig an der Vollendung eines neuen Studio Albums.

20:30 Uhr Cashma Hoody „Trippin’ Rock Reggae“ at it’s best.
Seit ihrer Gründung 1993 begeistern Cashma Hoody auf über 500 Konzerten im In- und Ausland mit eigenem Stil: dem Trippin’ Rock Reggae.
Ähnlich wie Gentleman, Seeed oder Mellow Mark gelingt es Cashma Hoody, erfolgreich mit dem Reggae zu experimentieren. Ihre rockige Variante macht sie vor allem live zu einem mitreißenden Erlebnis

Soundbwoys Destiny Stage
2011 feiern die legendären Soundbwoys Destiny mit einer eigenen Soundsystem-Bühne Premiere auf dem Afrikanischen Kulturfest im Solmspark Rödelheim. Geboten wird an zwei Tagen das Beste in Sachen Reggae & Dancehall-Musik aus Frankfurt. Dazu haben die Jungs von Soundbwoys Destiny alle relevanten Frankfurter Soundsystems und namhafte Artists eingeladen.

– Soundbwoys Destiny
– Dubs Till Dawn
– Hightune Soundmachine
– Yard Impact

Auf der Suche nach Fans bei Google+, Facebook und Twitter blogge ich mir die Finger wund und bin ständig auf der Jagd nach aktuellen, coolen und vor allem angesagten Themen und News. Ich konstruiere Blogbeiträge die Dich umhauen zu Themen die Dich interessieren. Mitreden ist in diesem Blog ausdrücklich erwünscht und so freue ich mich ganz besonders auf eure Kommentare und Trackbacks.

Facebook Twitter Google+ 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Zum Anfang